Tafel-Gedanken / Konzept

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot -und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss.

Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich -mit vielen ehrenamtlichen Helfern für die Bedürftigen vor Ort.

Die Tafeln geben Lebensmittel an Menschen in Not weiter und wollen ihnen damit helfen, eine schwierige Zeit zu überbrücken.

Das Konzept der Tafeln besteht darin, überschüssige, aber qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, vor der Vernichtung zu bewahren, wenn

•              Haltbarkeitsdaten nah sind

•              die Verpackung leicht beschädigt ist

•              eine Überproduktion vorliegt

•              nur noch Restposten vorhanden sind

•              Platz in den Regalen benötigt wird

•              es Saisonartikel sind (Ostern, Weihnachten)

Es sind also keine "verdorbenen" Nahrungsmittel, sondern sie erfüllen alle Bestimmungen, die gesetzlich für jeden Lebensmittelbetrieb vorgeschrieben sind.

Alle Nahrungsmittel sind zum baldigen Verzehr bestimmt.

Seitennavigation

Terminkalender

Juli 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4